Infos

Hope -Vivien Lengen hat am 01.08.2015 Ihre Ausbildung bei der Calsitherm Verwaltungs GmbH zur Industriekauffrau begonnen.
Am 24. Januar 2018 hat sie mit der praktischen Prüfung, in der sie sehr anschaulich in einer Präsentation die Auftragsabwicklung unserer Calsitherm Klimaplatte zeigte, ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Während der theoretischen Prüfungen, die schon im November 2017 stattfanden, wurden Themen aus den Unterrichtsfächern Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Geschäftsprozesse und Wirtschafts- und Soziallkunde abgerufen. Während ihrer Ausbildung  in unserem Betrieb wurde sie von unserer Vertriebsleiterin Frau Petra Villmer und ihrer Kollegin Frau Maria Heepen angeleitet und so erfolgreich in unser Calsitherm Team integriert.
Frau Lengen steht seither unseren Kunden als Mitarbeiterin im Vertrieb mit ihrem fundierten Wissen mit Rat und Tat zur Seite.



Dr. Tobias Hölscher gratulierte zur bestandenen Prüfung.

Liebe Kunden und Geschäftspartner, liebe Freunde und Mitarbeiter, liebe Interessierte,

wir freuen uns, Ihnen die 7. CALSITHERM/SILCA Rundschau vorstellen zu können. Wir berichten auf den folgenden Seiten über unsere Projekte, über unsere Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und über Investitionen in den Zukunftsstandort Paderborn. Wir stellen Ihnen Mitarbeiter und Kollegen aus unseren Unternehmen vor und informieren sie über die Dinge, die wir unbedingt loswerden wollen und die Sie interessieren könnten! Es gibt viel zu berichten, den nichts bleibt, wie es ist…

Download: CALSITHERM GEDÄMMT Gruppen Rundschau 2017

2014 haben wir uns auf neue Wege begeben und statt Geschenke an Kunden und Geschäftsfreunde in der Weihnachtszeit zu verteilen, haben wir uns entschieden, Geld zu spenden. Zum damaligen Zeitpunkt wurden die Schlagzeilen beherrscht durch erschütternde Kriegsberichte, z.B. in der Ukraine, Syrien und Nigeria, wo Völkerrechte keine Bedeutung mehr zu haben schienen.

Um den Opfern des Konfliktes in Syrien unmittelbar helfen zu können, hatte eine Gruppe von Ärzten, Rechtsanwälten, Notaren, Landwirten, Steuerberatern und Unternehmern den gemeinnützigen Verein Paderborner Syrienhilfe e.V. gegründet. Einige der Vereinsgründer haben ihre Wurzeln in Syrien, standen in ständigem Kontakt und wussten über die dramatische Notlage in den syrischen Familien.

Das nahmen wir zum Anlass, für die Paderborner Syrienhilfe e.V. zu spenden.

Zu Weihnachten 2015 haben wir uns zwei Projekte ausgesucht, denen wir unsere Spende zukommen ließen. Auch zu dem Zeitpunkt haben wir noch einmal an die furchtbare Situation der Flüchtlinge gedacht und die Initiative "Neue Nachbarn-Paderborner helfen Flüchtlinge" unterstützt. Die Paderborner Flüchtlingshilfe ist eine Initiative von Stadt, Kirchen, Caritas und Diakonie. Unsere zweite Zuwendung ging an Projekte in Ghana, Indien und Peru des Internationalen Verbandes Westfälischer Kinderdörfer e.V., mit großem persönlichem Engagement von Paderborn geleitet.

Wenn wir einmal über unsere komfortable Situation hinaussehen, müssen wir wahrnehmen, dass es auch in Deutschland Armut gibt. Das vergessen viele Menschen. Fast 20 Prozent aller Deutschen gelten als armutsgefährdet, rund 2,5 Millionen Kinder in Deutschland leben in Armut. Und deshalb haben wir 2016 die Institutionen Paderborner Tafel e.V. und Bad Lippspringer Engel e.V. bedacht. Desweitern haben wir den ambulanten Kinderhospizdienst Paderborn-Höxter mit einer Spende unterstützt. Dieser sichert die Begleitung und Unterstützung lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien im häuslichen Umfeld.

Zum Jahresende 2017 sind unsere Spenden wie im letzten Jahr noch einmal an die Paderborner Tafel e.V.  und an die Bad Lippspringer Engel e.V. geflossen. Es war uns ein großes Anliegen, insbesondere die Bad Lippspringer Tafel noch einmal zu unterstützen, die dringend auf Spenden angewiesen ist, um die so wichtige Arbeit weiter leisten zu können. Ebenfalls haben wir 2017 die Aktion Lichtblicke e.V. mit einer Spende unterstützt.

Der Deutsche Holz- und Bautenschutzverband e.V. hat auf seiner letzten Verbandstagung im September 2017 in Lübeck das neue Merkblatt „Innendämmung“ vorgestellt. Es hat seinen Schwerpunkt in der Beratung und Unterstützung des Ausführenden und gibt ihm praktische Hinweise zur Planung und Umsetzung einer Innendämmung. Das Merkblatt wird kurzfristig unter www.dhbv.de zu bestellen sein.

DHBV Schützen & Erhalten

Calsitherm ist ein aktives Mitglied im Fachverband Innendämmung. Der FVID hat es sich zur Aufgabe gemacht für die komplexen Fragestellungen der raumseitigen Wärmedämmung, Inhalte für die Planung und Lösungen für die Ausführung zu erarbeiten. Neben der Weiterbildung von Architekten und Handwerkern steht die ganzheitliche Betrachtung der Innendämmsysteme und deren Weiterentwicklung im Fokus.

FVID Informationsflyer

FVID Praxisbericht 1/2017 - Kunsthalle Mannheim

METEF ist die einzige internationale Veranstaltung im Metallsektor welche eine umfassende Ausstellung über Rohstoffe, Ver- und Bearbeitung, Technologien, Maschinen und Anlagen, Produkte und Anwendungen sowie über modernste Technologien zur Wiederherstellung und Recycling von Metallen und der originellsten Lösungen für die Automobilindustrie bietet.

METEF ist eine wichtige Informationsplattform, die es ermöglicht, mit Fachleuten aus verschiedenen Bereichen und Horizonten in Kontakt zu treten. Bei der letzten METEF waren über 400 Aussteller anwesend, davon 30% aus 38 ausländischen Ländern, Delegationen aus 20 ausländischen Nationen und über 10.000 Besuchern, wovon 32% aus 60 verschiedenen Ländern kamen.



Die Mischung macht`s: Unsere Auszubildenden und Mitarbeiter, die für 10jährige Betriebstreue geehrt wurden: Dr. Tobias Hölscher (Geschäftsführer), Hope-Vivien Lengen (Azubi), Waldemar Betke, Gennadi Pretzer, Rudolf Siewert, Martin Reimann, Anton Wirz (Azubi), Rainer Hahn, Jens Lütkemeyer, Benjamin Michel (Azubi), vorne: Eugen Wesner

Direkt-Kontakt

CALSITHERM Silikatbaustoffe GmbH

Hermann-Löns-Straße 170
33104 Paderborn

Tel.: +49 (5254) 990 92-0
Fax: +49 (5254) 990 92-17
E-Mail: info@calsitherm.de